Buchrezension: Gone Girl- Gillian Flynn

Ich habe das Buch "Gone Girl" gerade durchgelesen und muss mal wieder eine super Rezension abgeben.

Das Buch ist ein genialer Psychothriller und man kann es ab einer bestimmten Stelle kaum noch aus der Hand legen. 

Zur Handlung: Nick und Amy sind seit 5 Jahren verheiratet. Nachdem sie beide ihren Job und Amy ihr Geld (sie hatte sehr viel Geld, da ihre Eltern eine Buchreihe über sie vermarkteten) an ihre Eltern geben muss, da diese sich verschuldet hatten, ziehen beide in Nicks alte Heimat. Amy ist dort sehr unglücklich. An ihrem 5. Hochzeitstag ist Amy auf einmal verschwunden und Nick wird verdächtigt sie umgebracht zu haben.

 

Das Buch überrascht wirklich sehr durch seine Handlung. Die Geschichte wird erst durch Erlebnisse von Nick und von Tagebucheinträgen von Amy erzählt. 

Aber macht euch auf was gefasst, denn dieser Psychothriller lässt einem nicht nur über die Psyche von Menschen grübeln, sondern wirft auch die Frage auf, wie gut man seinen Partner wirklich kennt !

Das Buch ist natürlich ein Muss für Thriller Fans, aber auch für Personen, die nicht so häufig Thriller lesen (wie mich) ist es sehr empfehlenswert.

Viel Spaß beim Lesen und Grübeln.

Und für alle, die keine Lust aufs Lesen haben, es läuft momentan auch die Verfilmung des Bestsellers im Kino

xx

5.12.14 13:08

Letzte Einträge: Wow, der eigene Blog!, Beziehungen, Buchrezension: Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen